Regenbogenbrücke

BUDDY
4.11.2004 – 1.12.2014

Am 4.11.2004 bist DU zur Welt gekommen, ich holte DICH aus der Fruchtblase und rieb DICH sanft trocken.

DU durftest bei mir bleiben und wurdest mein bester Freund. Wenn`s mir schlecht ging, warst DU immer an meiner Seite. Als es DIR schlecht ging kämpfte ich mit DIR bis es DIR wieder gut ging. Alle drei OP`s von DIR standen wir gemeinsam als TEAM durch, ich trug DICH wochenlang Treppe runter und wieder hoch, mit DEINER Hilfe lernte ich DIR wieder richtig laufen bis die Schmerzen weg waren.

Gegen DEINE Verdauungsprobleme kämpften wir ewig`s an und fanden endlich das passende Futter, so ging es DIR noch besser und DU wurdest richtig lebendig.

Sogar Agility machte DIR plötzlich im Alter von 6 1/2 Jahren Spass, halt im Schneckentempo aber ich haben oft mit DIR darüber gelacht.

Höhen und Tiefen kamen und gingen wir haben zusammen viel erlebt und durchgemacht. Doch ich bin DIR soooooo unendlich dankbar für das was DU mir alles gelehrt hast. DU hast mir gezeigt wie gewisse Dinge laufen und was zu tun ist.In meinem Herzen wirst DU weiterleben und mir weiterhin Kraft schenken wie DU es bis zu deiner letzten Sekunde getan hast.
Nun lauf mein Schatz, lauf ins freie, ohne Schmerzen ohne Blockaden, ohne sorgen und ohne Qual.

Wir werden uns wiedersehen und ich freue mich jetzt schon riesig darauf, DICH wieder in meine Arme zu nehmen, DICH Knuddeln und mit DIR zu kuscheln, so wie wir es immer getan haben als DU noch lebtest.

In Ewiger währender liebe
DEIN Frauchen

Quincy

Quincy kam mit ihrere Schwester Queeny mitte Juni 2014 zu uns zum weitervermitteln da ihr Besitzer sie nicht mer haben konnte.

Leider mussten wir Quincy anfangs September 2015 über die Regenbogenbrücke gehen lassen, da sie einen bösartigen Lebertum hatte.

Wir vermissen dich Quincy und wünschen dir nur das beste.